Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

18.12.2015 

Bau von Kunstrasenplätzen - In Bad Godesberg Mehlem und dem Heiderhof wird investiert


Foto

Die Koalition hat mit einem Dringlichkeitsantrag in der Sportausschusssitzung am 17. Dezember 2015 den sofortigen Planungsbeginn für den Bau der in 2016 etatisierten Kunstrasenplätze beschlossen.

Die Stadt Bonn hatte bis zum 15.12.2015 auf die Genehmigung des Doppelhaushaltes 2015/2016 durch die Regierungspräsidentin warten müssen. Dadurch waren die Planungen der für 2016 etatisierten Kunstrasenplätze bereits deutlich im Verzug geraten.

Weiterhin erwartet die Koalition von der Sportverwaltung, dass die Umsetzung der Umwandlung aller in 2017 vorgesehenen Sportplätze in Kunstrasenplätze sichergestellt wird.

Im Doppelhaushalt 2015 / 2016 eingestellt sind:

„Zwecks Modernisierung der Bonner Sportplätze werden an den nachfolgend genannten Standorten Kunstrasenplätze realisiert:

  • 2016 – Mehlem
  • 2016 – Graurheindorf
  • 2016 – Hardtberg
  • 2016 – Wesselheideweg

  • 2017 – Heiderhof / Alt-Godesberg
  • 2017 – Röttgen
  • 2017 – Dransdorf / Andreas-Schönmüller-Sportanlage
  • 2017 – Schwarz-Rheindorf