Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

15.01.2016 

Flüchtlinge im Villenviertel


Foto

Die Bundestadt Bonn hat bereits mehr als 3400 Flüchtlinge untergebracht. Diese befinden sich in größeren Flüchtlingsunterkünften, Wohnungen und diversen Turnhallen.

Im Dezember wurde im Villenviertel (Rheinallee/Ecke Ubierstraße) eine Flüchtlingsunterkunft eröffnet. Hier leben 64 Personen (alles Familien) in 9 Wohnungen. 

Die Herkunftsländer der Familien sind Syrien (3/4), Iran, Irak, Afghanistan, Libanon, Guinea, Nigeria.

Das Amt für Soziales und Wohnen fährt ein umfangreiches Betreuungskonzept mit Sozialarbeit, einem fest zugeordneten Hausmeister und einer 24-Stunden-Präsenz eines Bewachungs- und Pfortendienstes.