Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

13.01.2017 

Arbeiten am Römerplatz beginnen


Foto

Am Montag, 16. Januar wird mit den Straßenbauarbeiten für den Kreisverkehrsplatz Römerplatz in Rüngsdorf begonnen.

Der Kreisel, in den Rüngsdorfer, Ubier-, Cäsarius-, Heisterbach-, Rhein-, Konstantin- und Karl-Finkelnburg-Straße münden,  ist voraussichtlich bis Juni 2017 fertig. Die Kosten belaufen sich auf ca. 790.000 Euro.

Zuerst werden die Versorgungsleitungen neu verlegt, dann erfolgt der Straßenausbau zum Kreisverkehrsplatz. Die Arbeiten erfolgen unter Einsatz einer Baustellenampel, die die Verkehrsströme auf der Hauptachse (Ubierstraße/Konstantinstraße) regelt. Der Verkehr der Nebenrichtungen wird umgeleitet. Die betroffenen Buslinien müssen ebenfalls auf andere Strecken ausweichen.

"Ich freue mich riesig auf den neuen Kreisverkehr und bin überzeugt, dass dieser nicht nur den Römerplatz optisch aufwertet, sondern auch zu einem optimierten Verkehr für alle Verkehrsteilnehmer führt. Der Kreisel in Plittersdorf zeigt vorbildlich, wie gut ein solcher Kreisverkehr funktioniert. Wünschenswert wäre auch eine genauso schnelle Fertigstellung.", so Christian Gold zu den Planungen.