Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

13.02.2017 

Gute Nachrichten für Bad Godesberg: Wege an der Godesburg werden instandgesetzt


Foto

Letzte Woche haben die angekündigten Arbeiten an den Wegen des Burgbergs begonnen. Zuvor wurden bereits Baumfällarbeiten und Gehölzschnitte vorgenommen:

Es werden jetzt Reparaturen an dem gepflasterten Aufgang von der Aennchenstraße zum Burgfriedhof und am Schotterweg von der Kapelle zur Burg durchgeführt. Um die Festigkeit der Wege zu sichern, werden am Wegesrand stellenweise Betonelemente eingesetzt. Weiter werden marode Asphaltfragmente entfernt sowie Treppenbereiche begradigt und befestigt.

Die Stadt Bonn weist darauf hin, dass es während den Arbeiten in den nächsten Wochen zu Teilsperrungen der Wege kommen kann. Insgesamt werden hier etwa 33.000 Euro investiert.

"Es ist richtig und wichtig die Godesburg und den Godesberg als das Wahrzeichen von Bad Godesberg aufzuwerten. Dem Wildwuchs ist nun mit notwendigen Baumfällungen entgegengetreten worden. Dies führt dazu, dass auch Sichtachsen zur und von der Burg nicht weiter zuwuchern, schließlich soll man die Burg ja auch weiterhin sehen! Auch die Sanierung der Wege war dringend erforderlich. Ich freue mich, dass diese Maßnahme nun durchgeführt wird, und erhoffe mir nachhaltig ein gepflegteres Erscheinungsbild des gesamten Burgbergs", so Christian Gold.