Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

06.04.2017 

Gute Nachrichten aus dem Jugendhilfeausschuss


Foto

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Bonn tagte am 05.04.2017 und hat beschlossen bzw. auf den Weg gebracht:

  • Abschluss von Förderverträgen für die Offene Jugendarbeit in Bonn für das Jahr 2017
  • Anerkennung des Vereins "Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e. V." als Träger der freien Jugendhilfe 
  • Förderung der Erziehungsberatungsstelle der Kreissynodalvorstände der Ev. Kirchenkreise an Sieg und Rhein, Bad Godesberg-Voreifel und Bonn für das Jahr 2017
  • Förderung der Erziehungsberatungsstelle des Caritas-Verband für die Stadt Bonn e.V. für das Jahr 2017
  • Erprobung eines neuen Vertretungsmodells in der Kindertagespflege
  • Qualitätsmerkmale für die Mittagsverpflegung für Schulen und Kindergärten
  • Einsatz von Verwaltungskräften sowie zusätzlichen Ergänzungskräften in den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder
  • Neubau von bis zu acht Kindergartengruppen im Stadtbezirk Bonn, Ortsteil Endenich
  • Schaffung einer dreigruppigen betrieblichen Kindertageseinrichtung
    durch die Kinderzentren Kunterbunt
  • Neuausrichtung der Integrationsassistenz (Schulbegleitung)
  • Integriertes Handlungskonzept Grüne Infrastruktur (IHK GI)
  • Mitgliedschaft der Stadt im Verein "Bundesarbeitsgemeinschaft für kommunale Kinderinteressens-vertretungen Verein zur Umsetzung der Rechte des Kindes auf kommunaler Ebene"

"Heute ist ein guter Tag für die Kinder und Jugendlichen in Bonn, der Jugendhilfeausschuss hat viele gute Dinge auf den Weg gebracht. Besonders freut mich, dass alle Beschlüsse einstimmig getroffen worden sind", so Christian Gold, Vorsitzender des Ausschusses, nach der Sitzung.