Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

13.08.2018 

Planungen der Sparkasse an der Rheinallee


Foto

Aktuell gibt es Nachrichten, dass die Sparkasse plant, an ihrem Standort an der Rheinallee zu investieren. Dabei steht auch die Möglichkeit im Raum, dass ein Neubau von bis zu 4.500 m² errichtet wird, wovon die Sparkasse 3200 m² für ihre Filiale benötigen würde. Die restliche Fläche könnte für Wohnungen oder Gewerbe genutzt werden. Weiter wird in Aussicht gestellt, dass dadurch die Möglichkeit bestünde, Teile der Stadtverwaltung aus der kurfürstlichen Zeile hier unterzubringen.

"Es ist ein Kompliment an den Standort und ein positives Zeichen, dass hier die Filiale der Sparkasse langfristig erhalten bleiben soll. Dies ist gut für die Bewohnerinnen und Bewohner des Villenviertels, die diese Filiale weiter fußläufig erreichen können. Aber auch für Besucherinnen und Besucher der Bad Godesberger Innenstadt sowie für Fahrgäste des ÖPNV ist die Lage optimal. Ich freue mich auf das weitere Verfahren und bin sehr gespannt auf die ersten Entwürfe und die weiteren Planungen. Die Stadtverwaltung wird vermutlich zeitnah aus der kurfürstliche Zeile ausziehen müssen, sobald dort die Sanierungen beginnen. Hier wäre ein Standort in der Bad Godesberger Innenstadt oder auch an der Rheinallee für mich vorstellbar. Wichtig ist jedenfalls, dass die hier ansässige Stadtverwaltung in Bad Godesberg bleibt", so Christian Gold.