Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

25.10.2018 

Neues Kindergartenportal Kita-Net Bonn startet


Foto

Einen rundum verbesserten Service bietet die Bundesstadt Bonn ab sofort allen Eltern an, die in Bonn für ihr Kind einen Platz in einer Kindertagesstätte suchen: Das neue Elternportal Kita-Net Bonn löst das bisherige veraltete Kindergarteninformationssystem Kigan ab.

Kita-Net Bonn ist im Internet unter kita-net.bonn.de oder über die Homepage der Stadt Bonn, www.bonn.de, zu finden sein. Das Portal vernetzt Stadtverwaltung, Kindergärten, ihre Träger und Familien auf einer gemeinsamen Datenbasis. Alle Kitas können mit Wartelisten arbeiten, die Mehrfachanmeldungen berücksichtigt. So wissen Stadtverwaltung und Träger besser als bisher, wie viele Betreuungsplätze tatsächlich gebraucht werden.

Besserer Service für Eltern

Vor allem verbessert sich der Service für alle Eltern. Sie haben für ihre Online-Bewerbungen in Kita-Net Bonn die Möglichkeit, ein individuelles Benutzerkonto anzulegen. Über Smartphone, Tablet oder PC haben sie immer und überall Zugriff auf ihre Bewerbungen, Zu- und Absagen und Verträge.

Das Portal bietet Eltern beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • eine Bewerbung bei mehreren Kitas;
  • jederzeitige Änderung der Bewerbungen;
  • eine Übersicht über die die erstellten Anmeldungen;
  • die Information zum aktuellen Stand der Bearbeitung der Anmeldungen;
  • die verbindliche Annahme von Betreuungsplatzzusagen der Kitas.

So funktioniert Kita-Net Bonn

Kita-Net Bonn bietet einen umfassenden Überblick über die Bonner Kindertageseinrichtungen. Eine Platzauswahl ist nach individuellen Kriterien möglich, z.B. nach Trägern, der Lage in einem bestimmten Stadtteil, oder Barrierefreiheit. Das System gibt umfangreiche Informationen zum Angebot der Kindergärten. Eltern können sich bereits drei Monate vor der Geburt eines Kindes für eine oder für mehrere Einrichtungen vormerken lassen. Es können Prioritäten zu den ausgewählten Kindergärten angegeben werden.

Die Leiterinnen und Leiter der ausgewählten Einrichtungen sehen im Kita-Net Bonn die Rangfolge der Auswahl und prüfen eine Platzvergabe. Nach einer verbindlichen Zusage durch eine Betreuungseinrichtung können die Eltern die Zusage über Kita-Net Bonn online innerhalb von 14 Tagen verbindlich annehmen.

In Bonn gibt es zurzeit 80 Träger von Kindertagesstätten, die 207 öffentlich geförderte Kindertageseinrichtungen betreiben, die im neuen Kindergartenportal aufgeführt sind.

„Mit dem neuen Portal wird eine moderne Kommunikation und ein zeitgemäßes Anmeldeverfahren zwischen Eltern und Kitas möglich“, freut ich Familiendezernentin Carolin Krause. „Darüber hinaus beinhaltet das Portal viele praktische Neuerungen und Verwaltungsvereinfachungen für die Kitas.“

Alle Eltern müssen sich neu anmelden

Da das alte Kindergarteninformationssystem vom Netz genommen wird und es nicht möglich ist, die alten Daten in das neue Online-Portal zu integrieren, müssen alle Eltern, die ihr Kind bereits in Kigan vorgemerkt haben, selber ein neues Elternkonto in Kita-Net Bonn anlegen.

Alle Eltern, die ihr Kind über Kigan angemeldet haben, denen aber bis zum Abschalten von Kigan kein Betreuungsplatz vermittelt werden konnte, werden vom Amt für Kinder, Jugend und Familie schriftlich informiert, dass eine erneute Anmeldung im neuen System erforderlich ist. Bei Fragen zum Kindergarten-Bedarf können Eltern sich natürlich wie bisher per E-Mail, telefonisch oder persönlich an das Familienbüro, E-Mail familienbuero@bonn.de, Tel. 0228 - 77 40 70, wenden.



Linkkita-net.bonn.de