Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

06.09.2019 

69 neue Straßenbäume für Rüngsdorf und das Villenviertel


Foto

Es wurden in den vergangenen Jahren stetig mehr Straßenbäume gefällt als nachgepflanzt. Dadurch sind zahlreiche verwaiste Baumstandorte entstanden. In der Summe handelt es sich ungefähr um 1500 leerstehende Baumscheiben, viele davon auch in Bad Godesberg, im Villenviertel und in Rüngsdorf.

Die derzeit vorgesehenen Planungen sehen in der Pflanzperiode Winter 2019/Frühjahr 2020 bis Ende März 2020 die Ersatzpflanzung von ca. 150-165 Bäumen in Bad Godesberg vor. Die Baumartenwahl berücksichtigt auch die aktuellen Erfahrungen mit Hitzesommern und Niederschlagsarmut sowie die Förderung der Artenvielfalt in Bonn.

Davon sollen in Rüngsdorf und im Villenviertel 69 Straßenbäume ab Januar 2020 gepflanzt werden, speziell in folgenden Straßen:

  • Sedanstraße
  • Wielandstraße
  • Jahnallee
  • Uhlandstraße

"Ich freue mich, dass die Umsetzung der Nachpflanzungen jetzt erfolgt. Nach den umfangreichen Ersatzpflanzungen in der Hohenzollernstraße geht es in der nächsten Pflanzperiode weiter. Mir ist wichtig, das schöne Stadtbild, mit Straßenbäumen und Alleen langfristig zu erhalten sowie gleichzeitig positive stadtklimatische Effekte zu erzielen. Dies zeichnet die hohe Wohnqualität unseres Viertels aus", so Christian Gold. 

Hintergrund:
Im aktuellen Doppelhaushalt hat die CDU-Fraktion daher 2 Millionen Euro zusätzlich eingestellt, sowie Voraussetzungen für zwei weitere Stellen hierfür geschaffen. Davon konnte mangels Bewerberlage lange Zeit keine Stelle, jetzt eine Stelle besetzt werden. Die weitere Stelle wird jetzt wieder neu ausgeschrieben.