Christian Gold - Mitglied des Rates der Bundeststadt Bonn

Aktuell

18.09.2019 

Modernisierung der Baseballplätze in der Rheinaue war eine sinnvolle und gute Investition


Foto

Die am vergangenen Wochenende zu Ende gegangene Baseball-EM war für Bonn als Sportstadt ein großer Erfolg. Insgesamt nahmen zwölf Nationen an der Baseball-EM 2019 teil. Europameister wurden zum 23. Mal die Niederlande. Insgesamt sahen die EM-Spiele rund 10.000 Zuschauer.

Erst durch entsprechende Umbau- bzw. Erweiterungsmaßnahmen wurden die Grundlagen für die Vergabe der EM nach Bonn geschaffen und damit die Stellung als Bundesstützpunkt des Deutschen Baseball und Softball Verbandes gefestigt. Der Standort Bonn ist hierbei schwerpunktmäßig Leistungszentrum für Kaderathleten, Spielerentwicklung und Austragungsort für Spitzensportveranstaltungen. Auch die Bonn Capitals haben hier ihre sportliche Heimat! 

Damit sind die gemachten Investitionen auch für die Zukunft des Baseballsports in Bonn nachhaltig u.a. durch eine deutliche Verbesserung der Trainings- und Spielmöglichkeiten. Die größte Baseballanlage Deutschlands wäre auch eine hervorragende Spielstätte als Austragungsort für die mögliche Olympiade der Region Rhein-Ruhr in 2032.